Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Heinrich Neuy – Frühe Werke

5. Juni 2016 - 18. September 2016

MAXI_Postkarte_5-Jahre_RZ_160415-1

Heinrich Neuy (Kevelaer 1911 – 2003 Borghorst) zeichnete schon als 14-jähriger mit sicherer Hand Porträts und Landschaften. Nach Tischler- und Bildhauerlehre studierte er zunächst an der Kunstgewerbeschule Krefeld Innenarchicktur.

1930 wechselte er an das Bauhaus in Dessau, wo ihn seine Lehrer Wassily Kandinsky, Mies van der Rohe und Joself Albers nachhaltig prägten. Ab 1939 diente Neuy als Luftwaffensoldat im zweiten Weltkrieg und geriet 1946 in amerikanische, später englische Kriegsgefangenschaft. Es war sein großes Glück, dass er dennoch in dieser Zeit auch künstlerisch arbeiten konnte.

Gegenstand der Ausstellung sind Neuys frühe Arbeiten bis 1946, die der Künstler gerne für sich behielt. Wir stellen sie seinen späteren Arbeiten gegenüber, in denen er die gleichen Themen wieder aufgriff.

Details

Beginn:
5. Juni 2016
Ende:
18. September 2016
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

HeinrichNeuyBauhausMuseum
Kirchplatz 5
Steinfurt-Borghorst, NRW 48565 Deutschland
Telefon:
+49 (0) 2552 99 58 309
Webseite:
www.hnbm.de

KURATOR

HeinrichNeuyBauhausMuseum e.V.
Telefon:
+49 (0) 2552 99 58 309
E-Mail:
info@hnbm.de
Webseite:
http://www.hnbm.de

One thought on “Heinrich Neuy – Frühe Werke”

  1. Im Jahre 1975 malte Heinrich Neuy in Borghorst ein Portrait von mir.
    Über 13 Jahre war es verschollen.
    Jetzt wurde es wieder gefunden.
    Was mag es wohl wert sein?
    Für mich ist es jedenfalls von unschätzbarem Wert! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *